Das Angebot der AWO für
Senioren in Suhl

Förderverein "Fröhlich am Döllberg" gegründet

Am 13. Februar hat sich in Suhl der AWO Förderverein "Fröhlich am Döllberg" gegründet. Die elf Gründungsmitglieder um die Vorsitzende Alexandra Liebaug wollen es sich zur Aufgabe machen, die Betreuungs-, Bildungs- und Kulturarbeit der Suhler AWO-Pflegeheime "Christoph Wilhelm Hufeland" und "Dr. Fritz Zeth" zu unterstützen. Auch soziale Projekte im Stadtteil, Maßnahmen für die Mitarbeiter und Aktionen, die die AWO noch weiter im Ort verwurzeln, sind denkbar.

Die elf Gründungsmitglieder freuen sich übrigens jederzeit über weitere Mitstreiter! Egal ob (ehemaliger) Mitarbeiter, AWO-Mitglied, Bewohner, Angehörige, Ehrenamtliche oder einfach Förderer - jeder kann hier seine Ideen aktiv umsetzen, etwas Gutes tun und Gemeinschaft erleben. Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, kann sich z.B. bei Vereinsmitglied und AWO-Quartiersmanagerin Franziska Neumann unter 03681 3977877 oder franziska.neumann@awo-thueringen.de melden.

Der Förderverein arbeitet unter dem Dach des AWO Regionalverbandes Süd-West-Thüringen e.V.

Der frisch gewählte Vorstand (v.l.n.r.): Carolin Schoder, Ulrike Heim, Manja Koch, Alexandra Liebaug, Stefanie Roth, Franziska Neumann
Der frisch gewählte Vorstand (v.l.n.r.): Carolin Schoder, Ulrike Heim, Manja Koch, Alexandra Liebaug, Stefanie Roth, Franziska Neumann