Das Angebot der AWO für
Senioren in Suhl

Eine Wimpelkette für Goldlauter-Heidersbach

Für das große Sommerfest in Goldlauter-Heidersbach am 25. August, das von AWO Quartiersmanagerin Madeleine Ludwig initiiert wurde, sollte eine Wimpelkette entstehen. Auch die Beraterinnen des Projektes ThINKA waren sofort begeistert von der Idee und haben in ihrer Wohngebietszeitung Werbung dafür gemacht.

Um beide beratenden Einrichtungen näher "zusammen zu nähen", haben die ThINKA-Frauen uns auch persönlich tatkräftig unterstützt. So wurde aus ihrem Beratungsbüro eine richtige Nähfabrik, in der geschnitten, genäht und sich ausgetauscht wurde. Dabei kamen auch weitere Ideen zustande, wie die Suhler Wohngebiete noch Attraktiver für die Bürger*innen gestaltet werden könnten.

Am Ende sind fast 40 Meter Wimpelkette entstanden - die bunte Patchwork-Kette soll in Zukunft zu verschiedenen weiteren Anlässen in Goldlauter-Heidersbach Einsatz finden.

Eine Wimpelkette für Goldlauter-Heidersbach
Eine Wimpelkette für Goldlauter-Heidersbach