Das Angebot der AWO für
Senioren in Suhl

Wohnen

Auch die Service-Wohnanlage im Suhler Stadtteil Goldlauter-Heidersbach ist eine ehemalige Schule. Sie wurde von uns komplett entkernt und saniert. Nun befinden sich in dem freundlich-hellen Gebäude acht Servicewohnungen, außerdem vier reguläre Mietwohnungen und zwei Senioren-Wohngemeinschaften.

Die ehemaligen Klassenzimmer wurden zu barrierefreien und seniorengerechten Zwei- bis Dreiraumwohnungen von 42qm bis 75qm umgebaut. Jede Wohnung verfügt über eine Küche, einen Balkon und ein geräumiges Badezimmer mit ebenerdiger Dusche. Handläufe im Flur erleichtern das Gehen, außerdem ist jede Etage bequem mit dem Fahrstuhl erreichbar. Eine Einbauküche ist nicht vorhanden. Zu jeder Wohnung gehört außerdem ein Kellerabteil von ca. 5qm.

Ein PKW-Stellplatz kann für 30 Euro/mtl. dazu gebucht werden. Im Erdgeschoss des Hauses sitzt eine physiotherapeutische Praxis, die für unsere Senioren regelmäßig kostenlose Gymnastik anbietet. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Supermarkt mit Bäcker- und Fleischereifiliale, eine Sparkasse, die Post, Fußpflege- und Physiotherapiepraxen sowie ein Friseur. Von der nahmen Bushaltestelle fahren regelmäßig Busse in die Suhler Innenstadt.

Hier sehen Sie Beispielgrundrisse

Grundriss für eine 1-Personenwohnung

 

 

Grundriss für eine 1-Personenwohnung

Grundriss für eine 2-Personenwohnung

 

 

Grundriss für eine 2-Personenwohnung

Im Kellergeschoss befindet sich eine Begegnungsstätte. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen statt, zu denen alle Mieter des Hauses natürlich herzlich eingeladen sind. Auch für Familienfeiern und andere private Veranstaltungen kann die Begegnungsstätte gern angemietet werden (35 Euro pro Veranstaltung, Platz für 35-40 Personen, Küche mit kompletter Ausstattung vorhanden). Oft gibt es auch gemeinsame Unternehmungen der Service-Mieter und der Bewohner der Seniorenwohngemeinschaften, z. B. gemeinschaftliche Sommerfeste und Weihnachtsfeiern.